Skip to main content

Unserer Jugend einen freien Hochschulzugang ermöglichen

Wissenschaft und Forschung sind Voraussetzungen   echter   Persönlichkeitsentfaltung
in einer Gesellschaft und Basis für eine positive Zukunft   unseres   Landes.   Der    Staat    hat  für Forschung und Lehre die ideellen und materiellen Mittel in Konkurrenz zu privaten Trägern bereitzustellen.

Exzellenz in Forschung und Lehre ist für den Wissenschaftsstandort Österreich von essenzieller Bedeutung. Um aber einen funktionierenden und international konkurrenzfähigen Universitätsbetrieb zu ermöglichen, müsste die Bundesregierung beträchtliche Mittel bereitstellen – gut investiertes Geld, schließlich gehtes um unsere Wettbewerbs- fähigkeit und die Zukunft unserer Jugend.

Wir Freiheitliche bekennen uns zum freien Hochschulzugang als unverzichtbaren Bestandteil des österreichischen Bildungswesens. Die aktuellen Zugangsbeschränkungen schließen hauptsächlich österreichische Studierwillige vom Studium aus. Für ausländische Studierende muss  das „Herkunftslandprinzip“ gelten: Nur wenn eine Studienberechtigung im Herkunftsland vorliegt, kann in Österreich ein entsprechendes Studium aufgenommen werden.

Die Finanzierung von öffentlichen Universitäten und pädagogischen Hochschulen ist auf ein Studienplatzfinanzierungsmodell umzustellen. Für alle privat eingeworbenen Drittmittel soll ein Anreizsystem   geschaffen   werden.   Studienbeiträge   für „Bummelstudenten“ und Drittstaatsangehörige können bis zu einer Obergrenze autonom eingehoben werden.

 

  UNFAIR IST

  • Dass durch willkürliche Zugangsbeschränkungen österreichische Maturanten am Zugang zum Studium gehindert werden
  • Dass Ausländer nahezu kostenlos an den vom österreichischen Steuerzahler finanzierten Universitäten studieren können
  • Dass Studenten Zwangsbeiträge an die Hochschülerschaft bezahlen müssen, die hauptsächlich für politische Agitation ausgegeben werden

 

  ÖSTERREICHER VERDIENEN FAIRNESS

   Vier FPÖ-Forderungen für die Beseitigung der Fairness-Krise im Bereich Wissenschaft

  • Freier Hochschulzugang für Österreicher mit der Matura als alleinige Zulassungsvoraussetzung
  • Studiengebühren  und „Herkunftslandprinzip“ für Nicht-Österreicher
  • Umstellung der Finanzierung von Universitäten und Pädagogischen Hochschulen auf ein echtes Studienplatzfinanzierungsmodell
  • Anhebung der Forschungsfinanzierung und Schaffung eines  Forschungsförderungsgesetzes

© 2017 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.