Skip to main content
28. August 2019

FPÖ-Belakowitsch: „Für unsere Pensionisten – weil sie uns wichtig sind“

Wien (OTS) - „Erfreut“ zeigte sich heute die freiheitliche Sozialsprecherin NAbg. Dr. Dagmar Belakowitsch über die Drei-Parteien-Einigung zur gestaffelten Anpassung der Pensionen. „Die Erhöhung von geringen Pensionen um 3,6 Prozent und die gestaffelte Abschmelzung ist nun eine gemeinsame Willenserklärung von FPÖ, ÖVP und SPÖ und soll im Rahmend der kommenden Nationalratssitzung beschlossen werden – das gibt Anlass zur Freude“, so Belakowitsch.

„Den NEOS sei gesagt, dass es an eine unglaubliche Hochnäsigkeit grenzt, die notwendige Abgeltung der Bedürfnisse, der Not aber auch die Leistung unserer Pensionisten mit geringsten Einkommen mit einem ‚Wahlzuckerl‘ zu vergleichen, oder gar in Frage zu stellen, ob sie im Laufe ihrer Erwerbstätigkeit genug eingezahlt hätten“, betonte Belakowitsch.


© 2019 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.