Skip to main content
09. Juli 2019

FPÖ-Hafenecker: „Schon am Anfang der Ferienzeit herrscht in Wien ein völliges Chaos beim Baustellenmanagement à la Rot-Grün“

Wien (OTS) - „Schon am Anfang der Ferienzeit herrscht in Wien ein völliges Chaos beim Baustellenmanagement a` la Rot-Grün.“ Mit diesen Worten kommentierte heute FPÖ-Generalsekretär und Verkehrssprecher NAbg. Christian Hafenecker, MA das derzeitige Baustellen-Tohuwabohu in Wien.

„In Wien geht verkehrstechnisch fast nichts mehr, vor allem die Hauptverkehrsrouten von Süden wurden vom sogenannten ‚Baustellenservice der Stadt‘ vollkommen mutwillig - beziehungsweise anscheinend planlos - teilweise gesperrt und somit völlig lahmgelegt. Was hier unter dem Vorwand einer ,Revitalisierung‘ passiert, sprengt jegliche Vorstellung des Erträglichen“, ärgerte sich Hafenecker über Straßensperren in Altmannsdorf, Hetzendorf und Gutheil-Schoder-Brücke.

„Wer so etwas plant, kann nur ein Feind der braven Pendler sein, die tagtäglich aus dem Umfeld Wiens anreisen und die Wirtschaft in der Bundeshauptstadt am Leben erhalten - eine Wirtschaft, die aber schön an die Gemeinde Wien Kommunalsteuer abliefern muss. Zum Dank lässt die Wiener Stadtregierung den Süden im Verkehr und Stau ersticken – da bleibt nur mehr eines übrig – bei der nächsten Wahl Rot-Grün abwählen. Es ist an der Zeit, dass diese sogenannten Volksvertreter mit ihrer Politik der Geldvernichtung, der Verkehr-Schikanen und damit verbunden auch der Umweltverschmutzung ein Ende findet“, betonte Hafenecker.

„Falls es die Herrschaften von Bürgermeister Ludwig abwärts nicht wissen sollten, ist Wien auch eine sehr begehrte Touristenstadt. Gerade der Sommer ist eine der wichtigsten Hauptreisezeiten und ein derartiges Chaos ist sicher kein ‚touristisches Aushängeschild‘ für die Wiener Stadt. Dieses Baustellen-Chaos gibt einen Vorgeschmack auf das, was noch in den nächsten Wochen auf die Wiener, Pendler und Touristen zukommen könnte. Der Bürgermeister und seine grüne Verkehrsstadträtin sollen sich noch diese Woche zusammensetzen und die derzeitige Baustellenplanung neu überarbeiten“, so Hafenecker.


© 2019 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.