Skip to main content
26. April 2018 | Sport, Gesundheit

„Tägliche Turnstunde für Kinder wird endlich umgesetzt“

Sportminister Strache kündigt umfassende „Sportstrategie Autstria“ mit gesundheitlicher und wirtschaftlicher Neuorientierung im Sport an.

FPÖ-Sportminister HC Strache stellte im Bundesrat die neue "Sportstrategie Austria" vor.

snater.com / wikimedia.org (CC-BY-SA-4.0)

Den Sport als „wichtigsten Wirtschafts- und Gesundheitsfaktor Österreichs“ möchte Sportminister HC Strache auf ganz neue, solidere Beine stellen, wie er in der heutigen „Aktuellen Stunde“ im Bundesrat ausführte. Nach der stiefmütterlichen Behandlung des Sports durch die Vorgänger-Regierungen wolle er noch vor dem Sommer eine umfassende „Sportstrategie Austria“ vorlegen. Darin soll etwa die tägliche Turnstunde für Schulen und Kindergärten endlich flächendeckend umgesetzt werden.

Nur ein Fünftel der Kinder bewegt sich ausreichend

Laut einer aktuellen WHO-Studie würde sich nur ein Fünftel der elf bis 15-Jährigen täglich 60 Minuten bewegen. Die dafür nötigen 50 Millionen Euro sollen im Rahmen einer Querschnittsfinanzierung mit anderen Ministerien aufgebracht werden. "Wichtig ist aber, dass die Menschen ein Leben lang in Bewegung bleiben", betonte Strache.

Sportwirtschaft bringt 17 Milliarden Euro jährlich

Neben dem gesundheitspolitischen Aspekt hob Strache aber auch den wirtschaftlichen Aspekt des Sports in einem Tourismusland wie Österreich hervor. Allein die Bruttowertschöpfung der Sportwirtschaft betrage rund 17 Milliarden Euro im Jahr. Deshalb sollen etwa Vereine besser unterstützt und steuerlich entlastet werden. Gemeinsam mit den Bundesländern, den Dachverbänden, den wichtigsten Entscheidungsträgern im Sport und der Öffentlichkeit will man Konzepte zur Sportstättengestaltung, zur Stärkung des Spitzensports, zur sportlichen Gesundheitsvorsorge und zur Mobilität im Alter finden.

Gleiche Preisgelder für behinderte Sportler

Um Behinderte besser unterstützen zu können, schaffe man zusätzliche Planstellen im Heeres- und Polizeisport, so Strache, der auch dafür eintritt, die Preisgelder für Gewinner bei den Paralympics an jene der Olympiaden anzugleichen.


© 2020 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.